Rufen Sie uns an: 0931 467 909-0  E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projekte

Das TGZ wird nach rund 25-jähriger Laufzeit neu ausgerichtet die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft zu fördern und intensivieren. Wichtiger Bestandteil hierbei ist der Wissens- und Technologietransfer in Form von Projektarbeit. Zur Stärkung der regionalen Wirtschaftsstruktur führt das TGZ Würzburg deshalb regelmäßig Projekte durch beziehungsweise begleitet diese. Die aufgeführten Projekte wurden durch das TGZ begleitet! Neben den Projekten ist das TGZ auch Partner von GRÜNDEN@WÜRZBURG.de.

logo-gruenden-at-wuerzburg

 

Mainfranken 4.0 - Zukunftssicherheit durch Innovation und Qualifikation

Das TGZ Würzburg verbindet Wirtschaft und Wissenschaft im Bereich Digitalisierung. Es trägt dazu bei, das Digitalisierungs-Know-How der Wissenschaft schneller in die Wirtschaft zu bringen. Dies geschieht unter anderem durch branchenspezifische Weiterbildungsangebote. Auf diese Weise soll die Region durch konkrete Maßnahmen auf die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt vorbereitet werden. Gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern, der IHK Würzburg-Schweinfurt, der Handwerkskammer für Unterfranken (HWK), der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS), hier Prof. Gerhard Hube, Prof. Friedrich von Loeffelholz, dem Campus Weiterbildung, seinem Hochschulmedienzentrum als auch den Professoren Prof. Rainer Thome, Prof. Dr. Axel Winkelmann und Prof. Klaus Schilling und dessen Zentrum für Telematik (ZfT), bietet das TGZ sowohl branchenspezifische als auch branchenübergreifende Weiterbildungsangebote an.

Hier finden Sie unsere aktuellen Weiterbildungsmaßnahmen im Rahmen von Mainfranken 4.0.

Sie haben Fragen zu Mainfranken 4.0 oder einer Weiterbildung? Kontaktieren Sie uns!

Ansprechpartner: Frau Ruffert

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Projekt Mainfranken 4.0 wird vom Europäischen Sozialfonds gefördert.


Zentrum Marke & Patent

Das Zentrum Marke & Patent (ZMP) mit den beiden Geschäftsstellen im TGZ Würzburg und im RSG Bad Kissingen ist Ihre Anlaufstelle für alle Fragen rund um Innovationen, geistiges Eigentum, gewerbliche Schutzrechte, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht sowie Produkt- und Markenpiraterie. Das TGZ beantwortet Fragestellungen im Rahmen von Erstberatung und führt regelmäßig Marken- und Patentsprechtage mit individuellen Beratungsgesprächen durch einen Patentanwalt durch.

Sie möchten einen Beratungstermin vereinbaren? Kontaktieren Sie uns!

Ansprechpartner: Frau Köhler

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das komplette Leistungsspektrum des Zentrum Marke & Patent finden Sie unter: www.zentrum-marke-patent.de

 

Mainfränkische „Servicestelle Frau & Beruf"

Im Rahmen der mainfränkischen Servicestelle Frau & Beruf können sich Frauen aus Mainfranken zu verschiedensten Fragen rund um den Beruf beraten lassen. Die Beratung ist kostenfrei und die Schwerpunkte liegen im beruflichen Wiedereinstieg, der beruflichen Veränderung, der Planung einer Selbständigkeit oder einer Neuorientierung. Häufig stellt sich Frauen die Frage, wie sie bei der Stellensuche richtig vorgehen oder sie die Kinderbetreuung beziehungsweise Pflege von Angehörigen mit dem Beruf unter einen Hut bringen können. Frauen die lange nicht im Berufsleben standen, interessieren sich oft für Möglichkeiten der Weiterbildung oder haben Fragen zum Wiedereinstieg in den Beruf nach Elternzeit. „Frauen zweifeln viel zu oft an ihren Stärken oder kennen diese gar nicht. Hier erarbeiten wir individuell mit den Frauen ein Profil. Mit dem Wissen um ihre Stärken erreichen viele Frauen ein anderes Bewusstsein und treten im Vorstellungsgespräch erfolgreich auf.“, so Sonja Schmitt, Projektleitung der Servicestelle Frau & Beruf.

Gemeinsam mit den Beraterinnen können Frauen ihre beruflichen Vorstellungen konkretisieren und ihre Fähigkeiten und Stärken herausarbeiten. Zudem werden Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt aufgezeigt sowie konkrete Einzelschritte entwickeln und erkennen. Verschiedene Gruppencoachings, Abendveranstaltungen und Tagesworkshops in den Städten und Landkreisen Mainfrankens, die speziell für den Bedarf von Frauen konzipiert sind, runden das Angebot ab. Seit 1. Mai bietet das TGZ Würzburg in Kooperation mit dem Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum (RSG) Bad Kissingen eine weitere ständige Anlaufstelle im Raum Würzburg. Von hier aus können auch Kundinnen aus den direkt angrenzenden Landkreisen Kitzingen und Main-Spessart, betreut werden. Die Servicestelle wird vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Bayerischen Staatsministerium gefördert.

Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen der Servicestelle Frau & Beruf:

Sie möchten eine individuelle Beratung vereinbaren? Kontaktieren Sie uns!

Ansprechpartner: Frau Stephanie Karl

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zentrum für Digitale Innovationen

2016-07-12-LOGO ohneSchrift-ZDI RGB

Das TGZ ist Kooperationspartner am Zentrum für Digitale Innovationen (ZDI) am neu enstehenden Würzburger Stadtteil Hubland. Das ZDI hat im Januar 2017 seinen Betrieb mit der Netzwerkarbeit aufgenommen. Hinzu kommt der Infrastrukturteil, zu dem ein Gründerlabor, ein Ideenlabor sowie ein Inkubator gehören werden. Ziel des ZDI Mainfranken ist es, das Potenzial für innovative digitale Produkte und Geschäftsideen am Standort zu heben. Daher fokussiert das Konzept des ZDI Mainfranken auf die Vorgründungsphase und unterscheidet sich damit klar von bestehenden Gründerzentren in Mainfranken.

Viele Neuigkeiten und alle Veranstaltungen gibt es hier zu entdecken: www.zdi-mainfranken.de

 

©2016 TGZ Würzburg | TGZ verbindet Wirtschaft und Wissenschaft