Rufen Sie uns an: 0931 467 909-0  E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Betriebliches Gesundheitsmanagement 4.0

Tagesseminare am RSG Bad Kissingen und TGZ Würzburg mit Ulrich F. Schübel, Dipl.-Psychologie

Ein erhöhtes Arbeitspensum, lange Arbeitszeiten, ein zunehmender Anteil älterer Menschen in den Betrieben durch die steigende Renteneintrittsgrenze, ständige Erreichbarkeit und Kontrolle durch Informations- und Kommunikationstechnologien führen immer häufiger dazu, dass psychische Belastungen und damit verbundene Fehlzeiten steigen. Umso wichtiger ist es, dass sich Unternehmen in der sich wandelnden Arbeitswelt systematisch mit der Gesundheit und Arbeitsfähigkeit ihrer Beschäftigten befassen, um damit zusammenhängende Risiken zu minimieren und mit gesundheitsförderlichen Arbeitsbedingungen die Produktivität, Attraktivität und Mitarbeiterbindung zu steigern.

In diesem Seminar lernen Sie Wirkmechanismen und Instrumente kennen, die dazu beitragen, gute Arbeitsbedingungen und ein positives Arbeitsumfeld zu schaffen, um die Gesundheit, Motivation und Leistungskraft der Beschäftigten zu fördern und zugleich die Produktivität und Innovationsfähigkeit des eigenen Unternehmens zu erhalten und zu steigern.

Zielgruppe:

Unternehmensleitungen, Führungskräfte, Personalleiter und -referenten, Arbeitnehmervertreter


Inhalte:

Erfolgreiche Verankerung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) im Unternehmen - 9. Mai 2018 im RSG Bad Kissingen

  • Gesunde Arbeit in gesunden Unternehmen: Was ist Gesundheit?
  • Auswirkungen der Arbeitswelt 4.0 auf die Gesundheit von Beschäftigen
  • Grundlagen des BGM – Hintergründe, Instrumente, Aufbau und Zielsetzungen
  • Alter(n)sgerecht arbeiten – die Verknüpfung des BGM mit dem Demographiemanagement
  • Good Practice im BGM: Wie machen es erfolgreiche Unternehmen?

Psychisch gesund in der Arbeitswelt 4.0 - 18. Mai 2018 im TGZ Würzburg

  • „Psychisch gesund" – Was heißt das?
  • Auswirkungen der Digitalisierung der Arbeit auf die psychische Gesundheit
  • Gesundheit als (Selbst-)Führungsaufgabe
  • Belastung, Beanspruchung, Stress, Burnout, etc. – Prävention und Intervention
  • Psychische Gefährdung erkennen und verringern: Die Gefährdungsbeurteilung der Psyche nach dem Arbeitsschutzgesetz als Managementinstrument

 

1 pdf iconInformationsflyer zum Seminar (PDF-Download)

1 pdf iconDownload des Anmeldeformulares (PDF-Download)

 

Dozent:

schuebel

   

Ulrich F. Schübel, Dipl.-Psychologe
Gründer des Instituts für Diversity Management sowie des IVUT
(Institut für Veränderungsmanage-ment, Unternehmensentwicklung und Training)

Als Experte für Veränderungsmanagement und Unternehmensentwicklung berät er seit 1999 zahlreiche Organisationen bei ihrer Unternehmensentwicklung. Er begleitet Veränderungsprozesse mit Schwerpunkten in den Bereichen Unternehmensführung, Personal- und Qualitätsmanagement, Gesundheits- und Demo-graphiemanagement sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Seminarzeitraum und Lehrgangsorte:

9. Mai 2018 I 8:30 – 17:30 Uhr I 10 UE
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum (RSG), Sieboldstraße 7, 97688 Bad Kissingen

18. Mai 2018 I 8:30 – 17:30 Uhr I 10 UE
Technologie- und Gründerzentrum Würzburg (TGZ), Magdalene-Schoch-Str. 5, 97074 Würzburg


Kosten:

Für den Lehrgang wurden Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) beantragt. Durch Freistellung des Mitarbeitenden fällt pro Seminartag lediglich eine Teilnahmegebühr in Höhe von 99,70 EUR (netto) an.

Für nichtförderfähige Teilnehmende beträgt die Teilnahmegebühr pro Seminartag 498,50 EUR (netto).


Anmeldung:

Die Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung muss schriftlich auf dem Anmeldeformular erfolgen.

 

Rücktritt:

Eine Absage muss schriftlich (per Brief, per E-Mail oder Fax) erfolgen. Wir behalten uns vor, bei Absagen ab zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn 50 % der Lehrgangsgebühren bzw. ab dem Kursstart den vollen Betrag in Rechnung zu stellen. Die Nennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich.

 

Teilnahmevoraussetzungen für die ESF-Förderung:

Die Teilnehmenden sind für die Zeit der Weiterbildung vom Arbeitgeber freizustellen und müssen ihren Wohnsitz oder ihren Arbeitsplatz in Bayern haben. Nicht förderfähig sind Beamte, Soldaten und Beschäftigte in Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts sowie Auszubildende.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Bei Anmeldung wenden Sie sich bitte an:

Katharina Kempf
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0931-467909-40

Julia Greller
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0971-7236-204

 

Das Projekt wird vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziale, Familie und Integration kofinanziert.

ESF StMAS Logo Kombi Web

Unternehmensleitungen, Führungskräfte, Personalleiter und -referenten, Arbeitnehmervertreter

Infos und Anmeldung anfordern

Ich interessiere mich für die im folgenden ausgewählten Weiterbildungen. Bitte senden Sie mir die aktuellen Informationen sowie das Anmeldeformular per Email zu.










captcha
Powered by BreezingForms

©2016 TGZ Würzburg | TGZ verbindet Wirtschaft und Wissenschaft