Rufen Sie uns an: 0931 467 909-0  E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Social-Media-Manager/in

Zertifikatslehrgang in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Würzburg-Schweinfurt

Social Media ist in der Unternehmenskommunikation unverzichtbar geworden. In den meisten Unternehmen sind daher längst "Social Media Experten" gefragt, die gezielt Strategien und Konzepte für diesen Bereich entwickeln. Sichern und steigern Sie Ihren Umsatz durch einen zielbewussten Einsatz von Social Media-Plattformen.

Die Teilnehmenden erkennen die Chancen und Möglichkeiten von Social Media und verstehen es, den neuen Unternehmenskanal der Kommunikation wirksam in das Marketingkonzept des Unternehmens zu integrieren. Sie erwerben die technischen, rechtlichen und kommunikativen Kompetenzen für die Planung und Umsetzung einer erfolgreichen Social Media Strategie. Im Rahmen der praktischen Nutzung wichtiger Plattformen und Tools wird im Kurs auch gezeigt, wie rechtliche Risiken erkannt und abgewogen werden können.

 

Nächster Starttermin: 4. April 2019

Letzter Durchlauf zu geförderten Teilnahmebegühren!

 

Zielgruppe:

Verantwortliche und Mitarbeitende aus den Bereichen Marketing, Werbung, Vertrieb, Produktmanagement und IT. Die Weiterbildung ist bewusst für Social Media Einsteiger konzipiert und vermittelt Spezialwissen, sodass die Teilnehmenden zukünftig in der Lage sind, Verantwortung für diesen Themenbereich zu übernehmen.

Inhalte: 

Begrifflichkeiten und Einsatzmöglichkeiten:

• Grundlagen Social Media
• Wandel der Mediennutzung
• Nutzen für Unternehmen und Privatperson

Social Media-Plattformen und Tools:

• Überblick über Social Media-Plattformen
• Praktischer Umgang mit Tools
• Vernetzung der Plattformen

Einbettung in die Unternehmensstrategie:

• Social Media und Unternehmensstrategie
• Bedingungen und Erfolgsfaktoren
• Business Integration

Handlungs- und Rechtssicherheit:

• Grundlagen des Social Media Rechts
• Risiken und arbeitsrechtliche Implikationen

Monitoring und Controlling:

• Zielgruppenanalyse
• Social Media Monitoring
• Social Media Controlling

Planung einer Social-Media-Strategie für das Unternehmen

• Planungsprozess
• Umsetzungsprozess
• Social Media Guidelines

Abschluss: Prüfung mit Teilnahmebescheinigung

Lehrgangsumfang: 100 Unterrichtseinheiten

Mindestteilnehmerzahl: 10 Teilnehmer

Lehrgangsort: IHK Würzburg-Schweinfurt, Mainaustraße 33-35, 97082 Würzburg

Kosten:

Für den Lehrgang wurden Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) beantragt. Durch Freistellung des Mitarbeitenden fällt lediglich eine Teilnahmegebühr in Höhe von 400,00 € an. Für nichtförderfähige Teilnehmende beträgt die Teilnahmegebühr 2.000,00 €.

Voraussetzungen für eine ESF-Förderung:
Die Teilnehmenden sind für die Zeit der Weiterbildung vom Arbeitgeber freizustellen. Die Teilnehmenden müssen ihren Wohnsitz oder ihren Arbeitsplatz in Bayern haben. Nicht förderfähig sind Beamte, Soldaten und Beschäftigte in Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts sowie Auszubildende.


Rücktritt:

Eine Absage muss schriftlich (per Brief, per Mail oder per Fax) erfolgen. Bei Absagen ab zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn stellen wir 50 % der Lehrgangsgebühren bzw. ab dem Kursstart den vollen Betrag in Rechnung.  

Anmeldung und weitere Informationen:

1 pdf icon Flyer herunterladen

1 pdf icon Anmeldung herunterladen

1 pdf icon Stundenplan (Start: 08.11.2018) herunterladen

1 pdf icon Stundenplan (Start: 04.04.2019) herunterladen

Technologie- und Gründerzentrum Würzburg (TGZ) GmbH
Julia Ruffert | Lisa Marie Köhler
Magdalene-Schoch-Str. 5
97074 Würzburg
Telefon: 0931 467909-90
Telefax: 0931 467909-05
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Weiterbildung wird durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und ist Teil des Projekts Mainfranken 4.0 – Die Weiterbildungsoffensive für Ihre Zukunftssicherheit. Ziel von Mainfranken 4.0 ist die Verbesserung der Fähigkeiten und Fertigkeiten von Beschäftigten in Bayern vor dem Hintergrund der Digitalisierung der Arbeitswelt durch neue berufliche Weiterbildungskonzepte.

Das Projekt wird vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration kofinaziert.

ESF StMAS1

Weitere Informationen anfordern

Ich interessiere mich für die im folgenden ausgewählten Themen. Bitte senden Sie mir die aktuellen Information per E-Mail zu.


















captcha
Powered by BreezingForms

©2016 TGZ Würzburg | TGZ verbindet Wirtschaft und Wissenschaft