Rufen Sie uns an: 0931 467 909-0  E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

24. Juni 2018

Start up - Speak up mit Akademiker Kompass

Seit wann gibt es Akademiker Kompass?

Unser Gründungsdatum ist der 1. Juli 2018.

Wie seid Ihr auf diese Geschäftsidee gekommen und was ist das Besondere hieran?

Bereits in der Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen bzw. während des Studiums haben wir festgestellt, dass es auf dem Finanz- und Versicherungsmarkt oft zu Falschberatungen kommt und diese Branche im Bereich Digitalisierung stark hinterherhinkt. Hiermit war die Geschäftsidee unseres Startups geboren, denn wir wollen aus der herkömmlichen Struktur ausbrechen und neue innovative Wege gehen.

Um das umzusetzen nutzen wir unteranderem soziale Medien, wie Facebook, Instagram und YouTube. Die crossmediale Verwaltung und die ansprechende Gestaltung liegen in der Hand von Stephanie. Sie ist der kreative Kopf unseres Teams. Das Besondere an unserer Dienstleistung ist das Zusammenspiel von Erklärvideos, individueller Beratung – auch online – und einer App, in der Kunden mithilfe einer künstlichen Intelligenz Versicherungen vergleichen und verwalten können. Diesen Weg gehen wir losgelöst von Versicherungen, Banken und Finanzvertrieben.

An welchen Projekten arbeitet Ihr aktuell?

Momentan arbeiten wir aktiv am Aufbau unseres YouTube-Kanals, über den wir hilfreiche Tipps an die Zielgruppe (Studenten, Doktoranden, Absolventen) weitergeben wollen. Außerdem erweitern wir gerade unser Beratungskonzept und erstellen Checklisten, die unseren Kunden die Möglichkeit geben, transparent und nachvollziehbar Lösungen zu finden.

Wie erreicht Ihr Eure Zielgruppe?

Vorrangig wollen wir über die sozialen Medien (YouTube, Facebook, Instagram) unsere Zielgruppe erreichen. Diese Kanäle wollen wir intensiv nutzen, um auf unsere Dienstleistungen aufmerksam zu machen und unser Fachwissen auf diese Art und Weise weiterzugeben.

Was sind Eure Ziele für die nahe Zukunft?

Im ersten Schritt wollen wir vor allem unseren YouTube-Kanal aufbauen, regelmäßig Videos veröffentlichen und mit unserer Zielgruppe in Kontakt treten, um diese dabei zu unterstützen, ihre Ziele planbar zu erreichen.

Wie bewertet Ihr es Eure Büroräume an einem Gründerzentrum zu haben? Wovon profitiert Ihr am meisten bzw. was gefällt Euch gut?

Sehr gut gefällt uns, dass es im TGZ viele junge Unternehmen und Gleichgesinnte gibt, mit denen wir regelmäßig networken und vielfach bereits Freundschaften geschlossen haben. Neben einer positiven und motivierenden Gründerstimmung finden Startups hier die perfekten Voraussetzungen. Optimal ist auch die Lage zum Campus, wodurch wir für unsere Zielgruppe greifbar sind und diese zugleich von einer sehr kurzen Anfahrt profitieren.

Vielen Dank für die interessanten Einblicke. Das TGZ wünscht weiterhin viel Erfolg!

Akademiker-Kompass-Flyer

©2016 TGZ Würzburg | TGZ verbindet Wirtschaft und Wissenschaft