Rufen Sie uns an: 0931 467 909-0  E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
Slider Shadow

Medientag Unterfranken 2006

Medientag Unterfranken 2006 - Mittelstand braucht Medien – Medien brauchen Nachwuchs am 9. November 2006 in der Fachhochschule in Würzburg

Eine positive Berichterstattung in den Medien ist heute für mittelständische Unternehmen ein wichtiger Faktor der Imagebildung und Kundengewinnung. Um die herausragende Kompetenz im Bereich IT und Neue Medien in Unterfranken zu präsentieren, laden wir Sie zum

Veranstaltung „RFID – Prozessoptimierung versus informationelle Selbstbestimmung?“

Wir laden Sie sehr herzlich ein zu unserer gemeinsamen Veranstaltung von
BayME NETWORKING und IT-Cluster Unterfranken „RFID – Prozessoptimierung versus informationelle Selbstbestimmung?“.

Initiative „Go on! – Arbeitsplätze und Know-how in der Region sichern“ Auftaktveranstaltung am 26. Oktober 2006 im TGZ Würzburg

Insolvenzen, Betriebsverlagerungen, Unternehmensverkäufe sind Auswirkungen der anhaltenden Deindustrialisierung und gefährden Arbeitsplätze und Know-how. Auch unsere Region bleibt von dieser Entwicklung nicht verschont.

Veranstaltung „Gewerblicher Rechtsschutz in der EU – Patente, Marken & Design“ am 16. Oktober 2006 in Würzburg

Die Anzahl der Beschlagnahmefälle von Plagiaten ist in den letzten zehn Jahren um mehr als das Zehnfache gestiegen. Allein in Deutschland entsteht so ein wirtschaftlicher Schaden von über 25 Milliarden Euro jährlich. Die EU-Richtlinie zur Bekämpfung der Produkt- und Markenpiraterie im Binnenmarkt, die derzeit in nationales Recht umgesetzt wird, ist ein wichtiges Signal an die Beitrittsländer, sich für die Rechtsdurchsetzung der gewerblichen Schutzrechte stark zu machen.

Life Science und Biopatente – Auswirkungen der EU Biotechnologie-Richtlinie auf den Innovationsschutz

Die Life Sciences- und Biotechnologiebranche ist in besonderem Maße auf Innovationen und deren Schutz angewiesen. Investitionen in biotechnologische Entwicklungen sollen dabei regelmäßig durch eine effektive Schutzrechtsstrategie abgesichert werden. Die aktuelle Entwicklung der gesetzlichen Rahmenbedingungen in Deutschland, insbesondere die Umsetzung der Biotechnologie-Richtlinie in Deutschland sowie die Diskussion einer Veränderung des bestehenden Schutzes für europäische Patente geben Anlass, diese Strategie zu überdenken und der veränderten Gesetzeslage anzupassen.

©2016 TGZ Würzburg | TGZ verbindet Wirtschaft und Wissenschaft