Rufen Sie uns an: 0931 467 909-0  E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
Slider Shadow

frauen unionFrauen-Union zu Besuch im neuen Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) Würzburg am Hubland

Sehr beeindruckt zeigten sich am Donnerstag (10. August 2017) die Kommunale Behindertenbeauftragte Elisabeth Schäfer sowie einige Vertreterinnen der Würzburger Frauen-Union bei der Besichtigung des TGZ Würzburg mit ihrem umfangreichen Angebot. Bereits seit 2001 ist das Projekt „Servicestelle Frau & Beruf" dort angegliedert und nimmt eine wichtige Funktion ein.

Zahlreiche Kommunalpolitikerinnen aus dem Vorstand der Frauen-Union im Landkreis Würzburg informierten sich über die Tätigkeitsfelder und Arbeitsschwerpunkte des TGZ sowie dessen Entwicklung seit dem Umzug in das neue Gebäude am Hubland. Das Würzburger Gründerzentrum zählt zu einem der drei ersten Einrichtungen dieser Art in Bayern und bietet auf über 4.000 Quadratmetern Gesamtfläche, Raum und Services für Start-Ups, Gründer, Jungunternehmer und Technologieunternehmen. Seit vielen Jahren sind Wirtschaftsförderungsprojekte, wie das Zentrum Marke & Patent oder Mainfranken 4.0, fest integriert.

 

Auf besonderes Interesse stieß das Projekt Servicestelle „Frau & Beruf". Drei langjährige Mitarbeiterinnen berichteten über das umfassende Angebot der Anlaufstelle für Frauen. In Kooperation mit dem Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum Bad Kissingen (RSG) werden Frauen aus der Region unterstützt, um den Wiedereinstieg nach der Familienphase oder eine berufliche Neuorientierung gekonnt meistern zu können.

 

Alle Details sind auch auf http://www.frauundberuf-rsg.de/ zu finden.

©2016 TGZ Würzburg | TGZ verbindet Wirtschaft und Wissenschaft